8. Juli 2015

Rezept: Brunch Blätterteigschnecken


Ahoi,
ich habe es überlebt. Die wohl heißeste Woche in Deutschland und das in einem Dachzimmer. Ich geb zu ich hab echt viel gejammert aber 42 Grad sind einfach nichts für mich, besonders nicht bei dieser trockenen Hitze in Deutschland. Tja der Sommer bei uns halt - 4 Wochen Regen auf eine Woche Sahara. Weswegen ich auch mein Stockwerk sowie  meinen Laptop gemieden hab. Bei über 35 Grad kann man nicht rumsitzen und schreiben - ich kann dann nicht mal denken. So habe ich die Tage auf der Arbeit verbracht und die wenigen freien Minuten im Freibad/am Rhein/ am See. Wie hab ihr es geschafft diese Woche zu überstehen?
Heute ist ein besonderer Tag - meine beste Freundin Hannah hat Geburtstag. Wir feiern heute bei mir in der Nähe mit ein wenig Musik, ein wenig Alkohol und Fingerfood. Das war das Stichwort.
Heute mal ein Rezept (ich glaube so etwas hat es noch nie auf Renegade gegeben) & zwar für  Brunch-Blätterteigschnecken mit Käse. Fix und fertig in 30 Minuten.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood

So soll das Ganze am Ende aussehen.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood

Das braucht ihr dafür:
Brunch in einer Geschmacksrichtung die euch gefällt. Ich nahm diesmal Tomate-Ricotta
Hatte aber auch schon mal Paprika-Peperoni was auch sehr schmackhaft war.
Ich empfehle wirklich Brunch und nicht Frischkäse oder ähnliches zu nehmen, da er schön cremig ist.
Dann noch Streukäse - ich hab Gouda genommen da der sich am besten backen lässt.
Blätterteig aus dem Kühlregal gibt es für wenig Geld in jedem Supermarkt.
Und ein Teigschaber ist kein Muss, erleichtert die Arbeit aber extrem.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood
Schritt 1:
Klatscht den Brunch auf den ausgerollten Blätterteig. 
Versucht es einigermaßen gleichmäßig hinzukriegen - das werdet ihr euch später danken.
Pi mal Daumen lässt sich sagen - eine halbe Packung Brunch pro Blätterteigrolle.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood
Schritt 2:
Streut 2/3 von dem Streukäse direkt auf den Brunch. Muss nicht ordentlich sein.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood
Schritt 3:
Rollt den Blätterteig wieder zu einer Rolle zusammen. Achtet darauf sie möglichst eng zu rollen,
dann lässt sie sich besser schneiden.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood
Schritt 4&5:
Schneidet die Rolle in Stückchen. Tipp: Benutzt ein sehr scharfes Messer und wenig Druck!
Dann bestreut ihr die Stücke noch mit dem restlichen Käse
und ab gehts bei 180 Grad (Umluft) für 11-15min in den Ofen.

Blätterteig Brunch Rezept Fingerfood Partyfood
& fertig!
Dafür das ihr nicht wirklich was gemacht habt, sehen die Dinger toll aus und schinden ordentlich eindruck. Lecker sind sie auch noch und perfekt für Fingerfood-Partys.

Was haltet ihr von dem Rezept?
Cheers,
Farina

Kommentare:

  1. Aloha!

    Hiermit wäre dann mein Abendessen gerettet, denn ich hab tatsächlich alle Zutaten vorrätig :D
    Der Brunch mit Tomate Ricotta ist mir allerdings neu, kann der was? Bei gibt es dann die Version mit Paprika und Peperoni.

    Danke für's Rezept! (:

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das kommt ja wie gerufen :)) Ich brunche am Wochenende mit ein paar Freundinnen und war noch auf der Suche nach einem tollen Rezept, also viiielen Dank für die super Inspiration! Wird definitiv nachgemacht und ich bin schon gespannt wie es bei meinen Mädels ankommt :)

    Liebe Grüße von Franziska von Little Things

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen verdammt lecker aus!
    muss ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. oh wie lecker !! schade dass ich sowas im moment nicht essen darf, aber super idee..werde ich mal an meinem cheatday ausprobieren.:D
    http://dreamsandsweat.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein super Rezept! Ich bin immer auf der Suche nach günstigen Partysnacks, da kommt das echt mega gelegen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Im Nachhinein frage ich mich auch, wie ich die letzte Woche überstanden habe :D
    Das sieht wirklich total lecker aus :) Ich glaube, dass ich die Blätterteigschnecken für die WG-Party von Freunden nächste Woche machen werde :)
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Post! würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest. Liebe Grüße Lessa http://mondmohn.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh sieht super lecker aus, und klingt echt einfach! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab das Rezept jetzt auch ausprobiert und es ist einfach nur vorzüglich! Vielen Dank für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  10. sieht verdammt gut und lecker aus!

    Liebe Grüße, Andrea
    a-grenzenlos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. sehr sehr lecker sieht das aus ! :)
    habe dich grade über die FB Gruppe Blogger aus Köln & Umgebung entdeckt und finde deinen Blog echt toll !
    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest,
    https://www.lisamariamoor.blogspot.de liebe grüße, Lisa Maria

    AntwortenLöschen